WAS GIBT´S NEUES?

+++ 9. Lausitzer Walei-Meisterschaft am 22. März 2015 im Lausitz Park Cottbus +++

Die sorbisch-wendische Tradition des Waleien ist in der Lausitz fest verwurzelt und ein tolles Spiel für Groß und Klein. Bei der Lausitzer Walei-Meisterschaft wurde der Brauch etwas abgewandelt. Entstanden ist ein tolles Wettkampfformat, bei dem die Teilnehmer Fingerfertigkeit mit Toneiern in 3 verschiedenen Spiel-Kategorien unter Beweis stellen können.

Neben verlockenden Geldpreisen kann das Gewinnerteam in diesem Jahr eine Fahrt mit dem LausitzFloss auf dem Senftenberger See gewinnen. Mit diesem Gefährt lässt sich das Seenland erkunden und zusammen mit Freunden und Familie kann man auf dem Wasser entspannen, grillen und die Sonne genießen.

Am 22. März 2015 geht die Walei-Meisterschaft in die 9. Runde – mitmachen kann jeder; einzige Voraussetzung ist das Stellen eines 5-köpfigen Teams. Für das Waleien gibt es keine Altersbegrenzung. Für die Verpflegung der Teilnehmer wird vor Ort gesorgt.

+++ Junges Gemüse trifft Alten Wein +++ Ein Generationstreffen zum verkaufsoffenen Sonntag im Lausitz Park Cottbus +++

Am 14. September lud der Lausitz Park seine Besucher in das Einkaufscenter im Süden von Cottbus zum flanieren ein. Zum Thema Generationsparty gab es unter der Kuppel im Lausitz Park viel zu entdecken. Das Bühnenprogramm von sportlich-fit bis zeitlos-elegant zeigte großartige Tanzdarbietungen und ließ das Publikum staunen. Die ZUMBA-Tänzer weckten Interesse bei Alt und Jung, wobei Mitmachen ausdrücklich erwünscht war. Weiterhin konnten sich die Gäste des Lausitz Parks mittels eines SENIOR SUIT für einen kurzen Moment in die Situation eines betagten, älteren Menschen versetzen, einen Einkaufsparcours meistern und mit etwas Glück einen Einkaufsgutschein für den Marktkauf Cottbus gewinnen. Wem dies noch nicht genügte, hatte die Möglichkeit, einen Blick in die Zukunft zu werfen. Entweder per „Morphing Station“ mit einem Bild von sich in 40 Jahren oder mit Hilfe von „Shakira“, der Wahrsagerin.

Die Besucher waren von den Attraktionen hell auf begeistert und auch die Kleinen kamen bei einem Buggy-Parcours mit echten Benzin Autos und ohne Führerschein, voll auf Ihre Kosten.

Lausitz TV Beitrag zum verkaufsoffenen Sonntag am 14. September im Lausitz Park Cottbus

+++ 16. und 17. August – Wir starten ins Lausitzer Seenland und werden FEST MACHEN am Stadthafen +++

Das Senftenberger Hafenfest wird 2014 von der Kleitz Wirth media GmbH geplant und durchgeführt.
Mit Bühnenprogramm, gastronomischer Versorgung und einem attraktiven Programm auf dem See wird die maritime Atmosphäre des Stadthafens unterstrichen.

Der Senftenberger Hafen wird als Tor zum Lausitzer Seenland ebenso dessen vielfältige Möglichkeiten und Partner präsentieren.

 

Auf Facebook haben bereits mehrere Hundert Gäste ihren Besuch angekündigt und es ist ein stetiger Zuwachs an Teilnehmern sichtbar. Neben Plakatierung und Anzeigenschaltung wird es einen Programmflyer geben und eine App, welche die Besucher über Programm und das gastronomische Angebot informiert, aber auch einen umfassenden FAQ-Teil beinhaltet.

+++ Alles Neu macht der Mai +++ Webseiten - Relaunch der Lausitzer Ereignisse +++

Die Webseite www.lausitzer-ereignisse.de erstrahlt seit kurzem in einem neuen Glanz. Übersichtlichkeit, Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit standen bem Relaunch der Webseite im Vordergrund.


Verschaffen Sie sich einen Überblick zu den Konzertveranstaltungen in 4 Spielstätten in Cottbus und Umgebung. Eine zusätzliche Neuerung der Seite ist die Bereitstellung von Pressematerial ohne einen Login-Vorgang.

Selbstverständlich verfügt die Webseite auch über eine mobile Version, damit im digitalen Zeitalter Smartphones und Tablets ohne Probleme auf Informationen zu den Konzertveranstaltungen zugreifen können.

+++ Santiano – ausverkaufte Stadthalle Cottbus am 8. April 2014 +++

Nach dem Release des Albums „Mit den Gezeiten“ haben alle Santiano-Fans lange auf die gleichnamige Tour gewartet.

Am 8. April war es für die Cottbuser dann endlich soweit: Vor der ausverkauften Stadthalle hat die Band knapp zwei Stunden eine beeindruckende Show präsentiert. Unterstützt vom ekstatischen Publikum wurden alte und neue Hits gespielt und dank moderner Videotechnik und Bühnenaufbau fühlte man sich zeitweilig, als ob man selbst auf einem Schiff auf hoher See wäre.

Mit ihrem einzigartigen Musikstil, einer Mischung aus Rock, Pop und Irish Folk sind sie beim Cottbuser Publikum gut angekommen.

Nach einem erfolgreichen und mitreißenden Abend bleibt nur zu hoffen, dass die Santiano bald wieder in Cottbus vor Anker gehen wird.

+++ Lausitzer Walei-Meisterschaft geht 2014 in die 8. Runde +++

Am 6. April 2014 rollen die Eier wieder im Lausitz Park Cottbus. Auf den liebevoll gestalteten Walkas wird der Wettkampf um den 8. Lausitzer Walei-Pokal ausgetragen. Der Wettbewerb dreht sich um die alte, sorbische Tradition, Eier geschickt einen Hügel hinabzurollen. In drei Disziplinen treten die 5-Mann starken Teams gegeneinander an und sollten den perfekten Wurf landen!

Denn neben verlockenden Geldpreisen, gibt es einen attraktiven Sachpreis zu gewinnen:
Der Wasserskipark Zossen lädt zu einer 1-stündigen Wasserskifahrt in der Nähe von Berlin ein. Dank der Bereitstellung von Trainer und Ausrüstung können sich alle Mitglieder des Gewinnerteams im Wasserskifahren probieren und einen wunderbaren Tag am See verbringen.

Die Versorgung der Teilnehmer vor Ort ist gesorgt; einzige Voraussetzung zur Teilnahme ist das Stellen eines 5-köpfigen Teams. Mitmachen kann jeder, unabhängig von Alter und Geschlecht.

+++ Doppelgeburtstag im Lausitz Park Cottbus +++

Am Sonntag, den 1. September 2013, war viel los im Lausitz Park Cottbus: Gemeinsam mit dem Pro Sieben XXL-Tester Jumbo Schreiner feierten tausende Lausitzer den 20. Geburtstag des Lausitz Parks Cottbus und das 150-jährige Bestehen der Feuerwehr Cottbus. Höhepunkt des Festes war zweifelsohne der Anschnitt der Riesentorte, die von den Bäckereien Arlt und Lohse aus Cottbus und der VSG GmbH unter der Glaskuppel aufgebaut worden war. Mit ihren 6 x 6 m Grundfläche und der liebevollen Dekoration war sie schon optisch ein Genuss, hatte mit 8 verschiedenen Geschmacksrichtungen aber auch kulinarisch für jeden etwas zu bieten.

Am 1. September konnten die Besucher noch mehr erleben: einen Löschangriff der Jugendfeuerwehr und Feuerwehrtechnik zum Anfassen von der Freiwilligen Feuerwehr Sachsendorf hatte. Im Center konnten die Kinder ihre eigene kleine Feuerwehr basteln oder die Feuerwehruniform im Laufe der Zeit in einer Ausstellung erleben.

Übrigens war die Verteilung der Riesentorte nicht nur mit Schlemmen verbunden. Die Tortenstückchen wurde von den Besuchern mit einer Spende für die Cottbuser Jugendfeuerwehren vergolten. Und die Lausitzer spendeten eifrig: Centermanagerin Sylke Schulz-Apelt konnte der Cottbuser Stadtjugendfeuerwehrwartin Doreen Konzack einen Scheck in Höhe von 1000,00 € überreichen. Das doppelte Geburtstagsfest am 1. September im Lausitz Park war ein voller Erfolg und bereits am 13. Oktober läd der Lausitz Park wieder ein, zu einer gemeinsamen Kirmesfeier in Groß Gaglow.

+++ Sommernacht im Tagebau Jänschwalde am 21. Juni 2013 – eine spannende Herausforderung für die Macher und ein emotionales Erlebnis für alle, die dabei waren +++

Ein Event unmittelbar an der Tagebaukante mit Blick auf die riesige Förderbrücke - diese Vision wurde Ende Juni Wirklichkeit. Für eine Nacht wurde der Tagebau Jänschwalde zum „größten Amphitheater der Lausitz“, mit einem beeindruckenden „Bühnenbild“ aus 30.000 Tonnen Stahl und einer schier endlosen, klaren Sicht bis zum Horizont. Die ersten Besucher kamen bereits, als die Sonne noch über dem Kraftwerk Jänschwalde stand, um diesen spektakulären Blick zu genießen. Nachdem der Sonnenuntergang am Himmel ein leuchtendes Farbenspiel entfachte hatte, begann mit der langsam einsetzenden Dämmerung das nicht minder farbenprächtige Programm. Auf der Arbeitsebene des Tagebaus war die Bühne für das Orchester Lausitzer Braunkohle aufgebaut. Mit ungewohnten Blasmusikklängen im Big-Band-Sound gelang es den über 40 Musikern und ihrem neuen musikalischen Leiter Matthew Lynch, die ca. 200 m Luftlinie Entfernung bis zum Publikum an der Tagebaukante im wahrsten Sinne des Wortes spielend zu überbrücken. Die Musikauswahl von New-York-Overtüre bis Simon & Garfunkel, Comedian Harmonist , ABBA und eigens für dieses Konzert einstudiertem Marsch in Es von Gustav Holst, begeisterte die rund 2000 Zuschauer.

Bis zum furiosen „Finale Grande“ mit einem gigantischen Feuerwerk aus 80.000 Litern Wasser von Flames of Water gab es aber noch weitere einzigartige Highlights. Das Publikum selbst gestaltete einen Großteil des Abends mit und brachte mit 2000 vorher verteilten Drumsticks unter der fachkundigen Anleitung von Drum Café Deutschland die Tagebauarena zum Kochen. Doch auch zarte, lyrische Klänge von Mona Seebohm mit ihrer Laservioline und dynamisch-rhythmische der orientalischen Tanzdarbietung des Ensembles Rosen der Nacht waren zu hören.

Ein besonderer Programmhöhepunkt war ohne Zweifel das „Raupenballett“, zu dem drei 25 Tonnen schwere Kettendozer und ein mobiler Bagger antraten. Diese spezielle Inszenierung und Choreografie aus der Feder von Kleitz Wirth media wurde von Mitarbeitern aus der Abteilung Aus- und Vorrichtung des Tagebaues Jänschwalde/Cottbus Nord mit ihren Arbeitsgeräten umgesetzt. Nach mehreren Einstudierungsproben und einer Generalprobe unter erschwerten Wetterbedingungen, war die sensationelle Premiere bei der „Sommernacht“ der wohl verdiente Lohn aller Beteiligten.

Zur am Vorabend geplanten, einzigen, technischen Probe hatte der Wettergott alle Schleusen geöffnet und ließ die Szenerie in einem Sturm aus Sand, Wasser und Blitzen versinken. Doch die Macher hatten das Glück des Tüchtigen, die aufgebaute Technik überstand die schwierige Lage ohne größere Schäden und was wegen nicht möglicher Probe am nächsten Tag live über die Bühne gehen musste, klappte mit professioneller Zuverlässigkeit. Mit Partnern aus der Lausitz, Berlin, Brandenburg, Sachsen und Niedersachsen konnte Kleitz Wirth media im Auftrag von Vattenfall am Tagebau Jänschwalde ein Projekt umsetzen, das Maßstäbe gesetzt hat. Unter den schwierigen Bedingungen einer aktiven Arbeitsstätte mit sich ständig verändernden örtlichen Gegebenheiten, wurde die technische Umsetzungsplanung zu einer logistischen Herausforderung. Konzept und Design mussten die Besonderheit der großen räumlichen Distanz von Akteuren und Publikum berücksichtigen und gleichzeitig die Möglichkeiten der Location weitgehend ausloten. Die enge Verbindung zur Region machte es möglich, Mitarbeiter des Auftraggebers Vattenfall ganz persönlich in das Programm der „Sommernacht“ einzubeziehen. Alle Beteiligten jedenfalls hatten nach dem mehr als zweistündigen Spektakel das Gefühl, etwas ganz Besonderes geschaffen und erlebt zu haben, was es in dieser Form wohl so schnell kein zweites Mal geben wird. Schön auch für die, die an diesem Abend am Tagebaurand in Jänschwalde/Grießen live dabei waren.    

Sommernacht im Tagebau Jänschwalde vom 25. Juni 2013 - LR Presseartikel
Sommernacht_im_Tagebau_25062013.pdf
PDF-Dokument [684.9 KB]

+++ Erfolgreiche Premiere bei der 7. Lausitzer Walei-Meisterschaft am 17.03.2013 im Lausitz Park Cottbus +++

Kühler Vorfrühling brachte die Walei-Freunde unter Dach und Fach

Die Sonne schien strahlend am verkaufsoffenen Sonntag Sonntag im Lausitz Park und ließ den nahen Frühling ahnen. Da es im Freien aber dennoch ziemlich kalt war, zog die Lausitzer Waleimeisterschaft erstmals seit ihrem Start vor sieben Jahren in die Malls des Lausitz Parks um. Dem Spaß und der Spannung des  Wettstreites tat das keinen Abbruch, im Gegenteil. Viele Zuschauer umringten während der Wettkämpfe die Walkas. Die Besucherbahn, auf der jeder das Waleien selbst einmal probieren konnte, erfreute sich regen Zuspruchs.
Am Wettbewerb um den „Lausitz Park Pokal“ nahmen in diesem Jahr 18 Teams teil. Sechs Teams mit den höchsten Punktzahlen in der Qualifikationsrunde gingen dann ab ca.15:00 Uhr in die Finalrunde und die drei Siegermannschaften waren:

- Platz 3 mit 44 Punkten das Team vom JUKS Jugend und Kinder der Stadt Cottbus e.V.
- Platz 2 mit 52 Punkten das Team 2 vom Verein Cottbuser Karneval 1980 e.V.
- Platz 1 mit 55 Punkten das Team „Firefighters“ aus Groß Gaglow

Sylke Schulz-Apelt, Centermanagerin des Lausitz Park Cottbus überreicht den Siegern die Pokale und Preisgelder. Für die „Lausitzer Waleimeister 2013“ gab es zudem Gutscheine für eine gemeinsame Segway-Tour im Spreewald und alle Teilnehmer der Lausitzer Waleimeisterschaft 2013 konnten sich auch in diesem Jahr wieder über den Ostergruß der Lausitzer Rundschau, ein Sechserpack bunter Lausitzer Ostereier freuen.

+++ Erste Allgemeine Verunsicherung Live zu Gast in der Stadthalle Cottbus +++ präsentiert von Kleitz Wirth media +++

Die "EAV" präsentiert sich am 1. November launig, feinsinnig, auch im "Best of"-Programm überraschend aktuell, inspiriert, mit kleiner Kostümorgie, feinen Moderationen, netten Geschichten und viel, viel Druck in der Musik um 20 Uhr in der Stadthalle Cottbus.

Feiern Sie mit Ma, Ma Märchenprinz, Fata Morgana, Küß die Hand schöne Frau und Copacabana - die beste Rock Comic Band im deutschsprachigen Raum.

Die großen Hits allesamt witzig und mit einem Refrain versehen, von dem jeder einzelne sich bis heute als Evergreen-Ohrwurm behauptet hat.
Karten zum Preis von 42,50 €/ 39,10 €/ 35,60 €/ 32,20 € erhalten Sie in der Stadthalle Cottbus, bei allen Rundschau-Service-Partnern und beim WochenKurier. Karten-Telefon 0355 590 29 29. Weitere Informationen zu Veranstaltungen in der Stadthalle Cottbus finden Sie unter Lausitzer Ereignisse.

+++ Wanderausstellung: die magische Sieben +++ ein interaktives Erlebnis für Jung und Alt +++

Am 14. Oktober hatte unsere brandneue Ausstellung „die magische 7“ Premiere im Lausitz Park Cottbus.

Es war ein strahlend schöner Oktobersonntag und viele Besucher waren zu einem Nachmittagsbesuch in das Einkaufscenter im Cottbuser Süden gekommen. Die magische 7 zog dann viele, egal ob groß oder klein, in ihren Bann.

Die Ausstellung gliedert sich in drei Themenbereiche, die von den Legenden und Phänomenen um die Sieben bis hin zu der Frage, warum viele Menschen die Sieben zu ihrer Glückszahl machen, einige der erwiesenen und der vermuteten Hintergründe dargestellt. Großformatige Schrifttafeln vermitteln Interessantes u.a. über die Ursprünge von Redewendungen, die Sieben in Literatur und Film oder über Rätsel und Spiele mit der Sieben. An sieben Stationen kann man selbst ausprobieren, ob die Sieben wirklich eine Glückszahl ist. Die thematische Vielfalt und die Möglichkeiten selbst aktiv zu werden, machen die Ausstellung für nahezu alle Altersgruppen interessant und auf unterhaltsame Weise auch lehrreich.

Ab November 2012 steht die als Wanderausstellung für Shoppingcenter konzipierte Präsentation dann auch für andere Interessenten zur Ausleihe zur Verfügung.

Bei Interesse nutzen Sie bitte das Kontaktformular oder melden Sie sich telefonisch unter 0355 590290.

+++ KEIMZEIT +++ 29. September 2012 +++ Stadthalle Cottbus +++ präsentiert von Kleitz Wirth media +++

Kaum zu glauben das die Band um Norbert Leisegang ihr 30-jähriges Bestehen feiert. Doch es stimmt, 1982 eroberte das damalige Geschwister Quartett der Leisegangs die Bühnen. 1990 das erste Album "Irrenhaus", 1993 der Keimzeit-Hit "Kling Klang" und 1998 mit "Im elektromagnetischen Feld" zu neuen Ufern auf den Gewässern der modernen Sounds und Klänge aufgebrochen. Nun erobern sie mit ihrem 10. Studioalbum "Kolumbus" die Herzen der Fans und sind am 29. September live zu Gast in der Cottbuser Stadthalle.

Weitere Informationen unter Lausitzer Ereignisse oder telefonisch unter: 0355 590 29 29.

+++ Lausitzer Revue - das Veranstaltungsmagazin für die Lausitz +++

Am 30. August 2012 erscheint die aktuelle Ausgabe der Lausitzer Revue.

Von Kleitz Wirth media entwickelt und redaktionell gestaltet, ist die Lausitzer Revue ein Medium, das Veranstaltungen und Freizeitangebote im großen Verbreitungsgebiet Cottbus, Forst, Guben, Spremberg, Senftenberg, Calau, Hoyerswerda und Lübben nachhaltig kommuniziert. Die Lausitzer Revue liegt der Tageszeitung Lausitzer Rundschau bei und wird zusätzlich an alle Nichtabonnentenhaushalte verteilt.

Möchten Sie eine Veranstaltung publizieren? Mit einer Auflage von 207.500 Exemplaren und einer langen Liegedauer durch eine zeitlich großzügig bemessene Veranstaltungs-übersicht, ist die Lausitzer Revue Ihr Kommunikationsmittel zum Erfolg.  Für eine persönliche Beratung kontaktieren Sie Kati Kiesel unter 0355 590 29 30. Der PR-Schluss für die aktuelle Ausgabe ist der 9. Juli 2012.

+++ Ach du dickes Ei - Ostern im Lausitz Park Cottbus +++

Am 25.03.2012 war es wieder so weit: im Lausitz Park Cottbus fand zum 6. Mal die Lausitzer Walei-Meisterschaft  statt. Mittlerweile ist das Waleien um die Osterzeit im Lausitz Park Cottbus zur Tradition geworden. Mitmachen kann jeder, einzige Voraussetzung – es muss eine Mannschaft mit 5 Mitgliedern zusammengestellt werden. 2012 gingen 17 Teams an den Start. Alle hatten an diesem Nachmittag viel Spass und freuen sich schon auf das nächste Jahr.

Kleitz Wirth media GmbH

 

Poznaner Str. 8

03048 Cottbus

 

Telefon: +49 355 590 29 0

Telefax: +49 355 590 29 50

E-Mail: info@kleitz-wirth.de